Abnehmen geht bei Männern leichter

Eine jüngst veröffentliche Studie zum nationalen Nahrungsverzehr hat gezeigt: Abnehmen Männer leichterMänner verlieren überschüssige Pfunde viel leichter als Frauen. Und das hat nicht mit einem vermeintlich häufiger zu beobachtenden Fitnessfanatismus des menschlichen Geschlechts zu tun. Ganz im Gegenteil, viele Frauen treiben heute ausgiebig Sport, gleich ob sie dadurch ihre Ausdauer oder ihre Körperbild verbessern möchten. Allerdings ist ihnen ein schnelles Abnehmen verwehrt. Da bei den Frauen andere biologische Grundlagen bestehen als bei den Männern, neigt das holde Geschlecht dazu, Fett anzusetzen und wird es auch schwieriger wieder los. Männer haben hingegen einen genetisch viel höheren Muskelanteil als Frauen, bei denen eben wiederum der Körperfettanteil erhöht ist.

Aufgrund dieser Konstanten benötigen Männer auch viel mehr Kalorien, um satt zu werden und gesund zu bleiben. Sie können reichlicher essen, ohne bei gleichem Gewicht wie etwa eine zu vergleichende Frau sofort zuzunehmen. Logischerweise funktioniert das auch anders herum. Männer können schneller abnehmen. Dies hängt neben den biologischen Grundlagen auch mit dem schlichten Essverhalten der Geschlechter zusammen.

Auch das hat natürlich mit Evolution und letzten Ende mit Biologie zu tun, wird jedoch in der heutigen Zeit auch durch soziale Prozesse überlagert. So neigen Männer dazu, kräftige und oftmals einfacher zuzubereitende Speisen wie große Stücken Fleisch zu sich zu nehmen, Frauen essen demgegenüber lieber Obst und Gemüse. Auch Milch, Eier und Butter werden von Männern gern gegessen, während Frauen diese Produkte gern mit dem Hinweis auf die erwünschte schlanke Linie meiden. Obwohl die Einnahme großer Mengen pflanzlicher Lebensmittel zwar viele Nährstoffe bereitstellt, wird doch zugleich ein viel geringerer Energieumsatz mit viel weniger Kalorien erreicht. Dadurch ist der Körper der Frau für dann einmal verspeistes Fett viel anfälliger, er ist es schlichtweg nicht so gewöhnt wie der männliche.

Einmal angesetzt, wird Frau die Speckröllchen nur schwer wieder los. Eiserne Fitness, Diät und ein gesunder Lebenswandel helfen ihr dabei. Treiben Männer freilich Sport, bauen sie schnell Muskelmasse auf und Körperfett ab, die Nahrungsgewohnheiten tun ihr übriges. Aber auch Männer sollten, wenn sie schneller abnehmen wollen und vor allem gesund bleiben möchten, ein wenig auf ihre Ernährung achten. So ist im Zweifelsfall das fettarme Produkt im Alltag immer die bessere Wahl, der magere Brathering ist der zwar intensiv schmeckenden, aber doch sehr ölig-fettigen Sardine einfach vorzuziehen. Dann klappt es auch mit dem schnellen und gesunden Abnehmen in jeder Lebenslage.

Mann und seine Gesundheit

Mehr zum Thema:

  • Chili, die scharfe Schote aus Asien und Amerika, wird immer beliebter. Nicht nur, dass sie sich ideal für das Würzen, Abschmecken oder Verfeinern vielfältiger Speisen eignet – nun zeigte ...

  • Es klingt wie ein Traum für viele Übergewichtige: Abnehmen ohne Hungern ist möglich. Das gilt aber nicht unbedingt für die zahllos offerierten Diätversprechen, die von Industrie und zum ...

  • In der heutigen Gesellschaft stellt Übergewicht ein immer größer werdenden Problem dar. Nahezu jeder dritte in Deutschland neigt an Übergewicht, mit steigender Tendenz. Die Ursachen könn ...