Diabetes und wichtige Warnsignale

Wenn man zu viel Zucker im Blut hat sprechen Mediziner von „Diabetes mellitus“. DiabetesLaut neuen Hochrechnungen sind ungefähr 6 Millionen Menschen in Deutschland von Diabetes betroffen und zudem haben etwa 2 Millionen Menschen Diabetes und wissen es selbst nicht mal. Experten warnen davor, dass sich diese Statistik in den kommenden 10 Jahren verdoppeln kann. Gerade Übergewicht, Störungen des Fettstoffwechsels und ein hoher Blutdruck können die Entstehung von Diabetes drastisch begünstigen.

Menschen die Diabetes haben, verzeichnen eine hohe Zirkulation von Zucker im Blut. Verantwortlich dafür ist der körpereigene Botenstoff Insulin, der bei den Betroffenen in zu geringer Menge produziert wird. Bei dem Krankheitsbild Diabetes wird zudem in Typ1 und Typ2 unterscheiden. Um einen Diabetes mellitus Typ 1 handelt es sich, wenn in der Bauchspeicheldrüse nur noch sehr wenig oder überhaupt kein Insulin mehr gebildet wird.

Laut Statistiken sind allerdings 90% der Fälle von Diabetes Typ2 betroffen. Dieser entsteht dadurch, dass der Körper aufgrund einer Überernährung dazu gezwungen wird mehr Insulin zu bilden. Dies geschieht wie bereits erwähnt in der Bauchspeicheldrüse, jedoch wird diese durch die hohe Belastung im Laufe der Zeit erschöpft und auch die Zellen lassen sich nicht mehr so einfach ansprechen.

Es ist wichtig, dass man die Symptome die auf Diabetes andeuten lassen rechtzeitig erkennt und deuten kann.

Häufige Symptome bei Diabetes Typ1:

  • Man hat einen starken Durst (mehrere Liter täglich werden getrunken)
  • Wunden heilen nur noch schlecht
  • Man verspürt einen Juckreiz
  • Man fühlt sich häufig müde, gereizt oder verliert gar Gewicht
  • Man muss häufig Wasser lassen

Häufige Symptome bei Diabetes Typ2:

  • Häufiges Wasserlassen
  • Müdigkeit, Niedergeschlagenheit
  • starker Durst

Sie sehen, dass die Symptome bei beiden Diabetes Typen die gleichen sind und aus diesem Grund sollte man bei der Erkennung solcher Symptome am besten einen Arzt aufsuchen, denn dieser kann dabei helfen den Typ Diabetes genau zu bestimmen. Ab einem Alter von 40 Jahren ist es ratsam, sich regelmäßig seine Blutzuckerwerte überprüfen zu lassen. Übergewichtige Menschen sollten früher damit beginnen.

Mann und seine Gesundheit

Mehr zum Thema:

  • In der heutigen Gesellschaft stellt Übergewicht ein immer größer werdenden Problem dar. Nahezu jeder dritte in Deutschland neigt an Übergewicht, mit steigender Tendenz. Die Ursachen könn ...

  • Das Thema Männergesundheit wird erst mit zunehmendem Alter so richtig ernst genommen. In jungen Jahren lebt man gerne noch in Saus und Braus ohne sich darüber Gedanken zu machen, wie sch ...

  • Unter den Oberbegriff Gesundheit fällt nicht nur das körperliche Wohlbefinden, sondern auch der seelische Einklang. Depressionen sind in unserer Zeit ein häufig anzutreffendes Problem un ...