Wie erkenne ich eine gute Sonnenbrille?

Sonnenbrillen sind nicht allein modische Accessoires. Sonnenbrille HerrenDas scheint bei der Vielzahl an Modellen, Farben, Gläserformen mittlerweile beinahe vergessen. Die erste Bedeutung einer Sonnenbrille liegt schließlich im effektiven Schutz der Augen. Wer diese zu lange ungeschützt lässt, riskiert einen nicht zu unterschätzenden Sonnenbrand auf der Hornhaut. Das kann zu belastenden Ermüdungserscheinungen des Auges führen, Brennen oder Tränen sind keine Seltenheit. Sogar ein letztendlich verkrampfter Lidschlußreflex ist möglich, von einer extrem gefährlichen Bindehautverlederung, die zum Grauen Star führt, ganz zu schweigen.

Deshalb ist eine Sonnenbrille auszuwählen, die eine optimale Filterung des Sonnenlichtes aufweist. Nur auf den ersten Blick erscheint dies als eine Frage des Preises. Oftmals finden sich preiswerte Modelle, die einen viel besseren Filter aufweisen als das teure Markenprodukt. Bei diesem zahlt der Kunde zudem für den Namen mit – keine Garantie für effektiven Schutz.

Ein Breitband-UV-Schutz mit einem Mindestwert von 400 filtert die gefährlichen ultravioletten Wellen und schützt das Augenlicht. Solch eine Brille sollte das CE-Prüfzeichen tragen, wodurch die Versicherung eines nachhaltigen Schutzes erbracht wird. Dieses Prüfzeichen erhalten nämlich nur Produkte von Herstellern, die auf die grundsätzlichen Schutzmechanismen von Sonnenbrillen achten. Und natürlich bieten große Gläser ein viel besseren Schutz als modisch vielleicht attraktivere Minibrillen. Das gilt freilich nicht für die Dicke der Gläser, diese ist relativ unerheblich, da die Einsätze durch die Hersteller in jedem Glasvolumen funktionieren. Die Farben der Gläser haben demgegenüber keinen geringen Einfluss. So gelten braune und grüne Einsätze als besonders wertvoll, blaue Gläser hingegen lassen in der Regel zu viel UV-Licht hindurch. Braune Gläser unterstützen dabei die Natürlichkeit des Sehens am besten.

Wer orangefarbene Einlagen wählt, verschafft sich vor allem beim Sport nicht geringe Vorteile. Durch den besonders effektiven Kontrast sind Strukturen besser zu erkennen und der Träger kann sich schnell auf optisch bedeutsame Hindernisse einstellen. Und nicht vergessen: Eine Sonnenbrille bei Nacht zu tragen, ist zwar hip und modisch, hat aber keinen positiven Effekt auf die Augen, im Gegenteil. Die Augen müssen sich zusätzlich anstrengen, was wiederum zu einer Schwächung der Sehkraft führen kann.

Mann und seine Gesundheit

Mehr zum Thema:

  • Kaum ein Pflegeprodukt ist in seiner Beurteilung so vielen Fehleinschätzungen unterlegen wie der Sonnenschutz. Da sich der Verbraucher aber trotzdem umfassend vor Sonnenbrand oder Schlim ...

  • Männerhaar benötigt aufgrund der physiologischen Struktur ganz besondere Pflege. Wer dieses vernachlässigt, mindert die eigene Attraktivität und dürfte nicht selten über Probleme wie Sch ...

  • Dem Wundermittel Viagra haben nicht wenige Männer viel zu verdanken. Immerhin hilft die Tablette schon seit Jahrzehnten, müde Spannkraft wieder herzurichten und bringt dadurch neuen Schw ...