Was isst ein Sportler?

Sie haben sich sicher auch schon oft gefragt, was denn diese Kraftpakete von Sportlern eigentlich in Sachen Nahrung zu sich nehmen. Ernährung SportlerAuch hier ist es wie schon bei anderen Dingen so, dass die Meinungen hierzu teilweise weit auseinandergehen.

Da beim Sport Ausdauer und Energie gefragt sind, wird auch die Nahrung so eingestellt, dass dieses Ziel auch erreicht werden kann. Was vielen von uns die Verwunderung ins Gesicht treibt, wenn man zum Beispiel hört, dass Sportler zur Leistungssteigerung Bananen und Cola sowie Schokoriegel bevorzugen, hat sich zwischenzeitlich als definitiv falsch erwiesen. Dieser Turbotreibstoff kann dazu führen, dass die Leistung nicht gesteigert sondern gesenkt wird. Dies haben Studien nun offengelegt.

Zwischenzeitlich hat man die Überzeugung gewonnen, dass ein Sportler mehr Eiweiß und Fette zu sich nehmen sollte um den Körper für den Sport zu optimieren. Im Vergleich von Sportlern die kohlenhydratreich gegessen hatten und ebensolchen die sich mehr Eiweiß und fettbetont ernährt hatten, hat sich herausgestellt, dass die Sportler die die Eiweiß und fettbetonte Nahrung zu sich genommen hatten, wesentlich bessere Leistungen abgegeben haben.

Das Problem bei dieser Sache ist, dass der menschliche Körper zwei verschiedene Arten von Energiespeichern besitzt. Der eine ist der Kohlenhydratspeicher und der andere der Fettspeicher. Die von vielen Sportlern bevorzugte Nahrung wie Pasta führt dazu, dass der Kohlenhydratspeicher der kleiner ist als der Fettspeicher laufend aufgefüllt wird. Das wiederum führt dazu, dass damit gleichzeitig die Fettverbrennung des Fettspeichers eingeschränkt wird. Nur Sportler die sich mit ihren Trainingseinheiten oberhalb einer 70 Prozent Marke befinden, können durch Kohlenhydratzufuhr für eine gewisse Leistungssteigerung sorgen.

Die Untersuchungen haben aber ergeben, dass es besser sein dürfte, wenn anstatt der Pasta auf ein Steak gesetzt wird. Die beste Art der Ernährung für Sportler bedeutet also eine gesunde Mischung aus Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten, letztere sollten jedoch den geringsten Prozentsatz ausmachen sollten. Wer sich als Sportler an diese Regelung hält, wird seine Leistung auf Dauer entweder steigern oder aber zumindest konstant halten.

Mann und seine Gesundheit

Mehr zum Thema:

  • Wer sich gesund und vielfältig ernährt, ist nicht nur vor Krankheiten geschützt, er kann auch insgesamt mehr geistige und körperliche Leistung erbringen. Als einer der Hauptverursacher v ...

  • Die Verbesserung der Spermien ist durch einige einfache Tipps möglich. Verschiedene Einflussfaktoren wie Temperatur oder gesunde Ernährung sind für eine gesteigerte Spermienqualität auss ...

  • Da ich selbst gerade vor fünf Wochen mit dem Rauchen aufgehört habe und es zunächst jahrelang vor mir her schob, mitunter wegen der Angst der radikalen Gewichtszunahme, will ich nun all ...