Mann braucht seinen Schlaf

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika war das Highlight des Sommers 2010. Gesundheit Mann SchlafViele Männer haben nicht nur bei den Spielen der deutschen Elf kräftig mitgefiebert. Gerade, wenn die Partien dabei in Verlängerung gingen oder sogar durch ein Elfmeterschießen entschieden werden mussten, konnte der Fußballspaß bis tief in die Nacht gehen. Dabei blieben nicht nur die Partnerin oder die Ehefrau auf der Strecke, sondern ebenso der nächtliche Schlaf.

Auch Workaholics verzichten zugunsten ihrer Arbeit gerne einmal auf die ein oder andere Stunde Schlaf und sind sich dabei nicht bewusst, dass sie dabei eine Milchmädchenrechnung aufmachen: Schon ein paar Stunden weniger Schlaf können die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit erheblich einschränken. Mit einer „Nachtschicht“ lässt sich also effektiv keine Arbeitszeit gewinnen, denn der Schlaf ist notwendig, um die volle Leistungsfähigkeit des Menschen wiederherzustellen.

Der berühmte Albert Einstein schlief angeblich pro Nacht 14 Stunden und hatte trotzdem noch genug Zeit für seine bahnbrechenden Erkenntnisse. Der Schriftsteller Kurt Tucholsky hat dies treffend auf den Punkt gebracht, indem er forderte: „Gebt den Menschen mehr Schlaf – und sie werden wacher sein, wenn sie wach sind.“

Sie werden sich fragen, wie viel Schlaf denn nun notwendig sei. Schlafmediziner geben an, dass ein Zeitraum zwischen sieben und acht Stunden optimal ist. Eine aktuelle US-Studie an der Universität von Pennsylvania konnte nachweisen, dass sich weniger als 6 Stunden pro Nacht über einige Tage hinweg genauso gravierend auswirken, als hätte man 48 Stunden komplett darauf verzichtet, die Kissen zu hüten.

Die Forscher untersuchten 159 Menschen, die im Schnitt 30 Jahre alt waren. Nachdem eine Gruppe über fünf Tage hinweg nur vier Stunden Schlaf zugestanden wurden, durften die anderen zehn Stunden lang träumen. Die anschließenden Tests fielen in Hinblick auf Reaktionsvermögen und Konzentration für diejenigen, die wenig geschlafen hatten desaströs aus.

Experten raten auch dazu, um die Mittagszeit eine kleine Siesta einzulegen, um ausreichend Schlaf zu bekommen. Sie raten aber von mehr als 30 Minuten ab, damit man abends noch problemlos einschlafen kann.

Haben Sie noch weitere Probleme im Bett? Fehlende Härte oder gar Erektionsstörungen? Virility EX kann Ihnen zu einer steinharten Erektion verhelfen, damit im Bett wieder richtig die Post abgeht.

Gesundheit Mann

Mehr zum Thema:

  • Viele Mythen ranken sich rund um das Thema Potenzsteigerung. Die Frage ist jedoch, was funktioniert wirklich um die Potenz zu steigern? Die folgenden Tipps haben sich über lange Zeit bew ...

  • Wasserbetten sind seit vielen Jahren eine Erfolgsgeschichte. Erfunden bereits im 19. Jahrhundert, werden sie seit den 60er Jahren in Serie gefertigt und finden sich in immer mehr Schlafz ...

  • Männer schenken den Signalen ihres eigenen Körpers keine große Beachtung. Frauen gehen weitaus häufiger zum Arzt als die Männer. Aber warum eigentlich? Häufig denken Männer, dass ihn ...

  • Für viele Männer ist es wichtig beim Sex sofort voll da zu sein und eine harte Erektion zu haben. Wenn Sie einige kleine Regeln beachten, wird Ihre Partnerin über Ihre "volle Manneskraft ...

  • Selbst in unser heutigen, aufgeklärten Zeit haben viele Männer Probleme damit, Potenzprobleme zuzugeben. Vielleicht gehören Sie, lieber Leser ebenfalls dazu, und sind auf der Suche nach ...