Nahrung für starke Nerven

Wer sich gesund und vielfältig ernährt, ist nicht nur vor Krankheiten geschützt, er kann auch insgesamt mehr geistige und körperliche Leistung erbringen. NervennahrungAls einer der Hauptverursacher von Leiden im Beruf oder Privaten gilt mittlerweile übermäßiger Stress. Diesem in einem fordernden Umfeld auszuweichen ist gar nicht so einfach, immerhin gilt Stress auch gleichzeitig als Triebfeder für aktive Betätigung. Um seine auf den Organismus negativ einwirkenden Eigenschaften jedoch abzumildern, kann bereits über die Nahrungsaufnahme ein entscheidender Ausgleich geschaffen werden. Gute und frische Lebensmittel helfen dem Körper, Energie bereitzustellen und damit den sich bietenden Herausforderungen zu begegnen.

Haferflocken etwa stellen schnell wirkende Kohlenhydrate zur Verfügung, sie sorgen für eine Serotonin – Produktion und enthalten viele B-Vitamine, deren Wirkungsgrad vor allem die Gesundheit der Nerven umfasst. Gleiches gilt für Nüsse, die zudem viel Magnesium enthalten. Dieses findet sich auch im Spinat, in Linsen oder in der simplen Kuhmilch. Regelrechte Vitaminbomben sind Avocados. Bananen zudem geben durch den enthaltenen Fruchtzucker Energie und regen ebenfalls die Serotoninproduktion und damit die Bereitstellung von Glückshormonen an. Deshalb essen gerade Sportler und Menschen, die permanent Höchstleistungen erbringen müssen, zwischendurch immer wieder Bananen. Anderes empfehlenswertes Obst ist zum Beispiel die Orange, die den durch Stress gesenkten Vitamin C Haushalt schnell wieder auf Vordermann bringen.

Auch der wohlschmeckende Kakao hilft, Stress zu begegnen: Dunkle Schokolade enthält Flavonoide und Antioxidantien, die den Zellalterungsprozess verlangsamen und den Blutdruck senken. Darüber hinaus ist Lachs wegen der enthaltenen Omega 3 -Fettsäuren empfehlenswert, das ebenso enthaltene Vitamin B 2 hemmt den belastenden Stress. Joghurt und Milch beeinflussen die Darmflora positiv und stärken das Immunsystem. Und nicht zuletzt kann auch die Auswahl des zu verspeisenden Fleisches Gutes zum Energiehaushalt beitragen: Weißes Geflügelfleisch liegt nicht so schwer im Magen, enthält Vitamin B 6 für die Nerven und nicht zuletzt wertvolles Magnesium für Muskeln und Durchblutung.

Gesundheit Mann


Mehr zum Thema:

  • Wer im Job oder privat viel Energie benötigt, sollte auf eine ausgewogene und stärkende Ernährung achten. Es gibt eine Vielzahl von Lebensmitteln, die besonders den Energiehaushalt oder ...

  • Am Anfang der körperlichen Gesundheit steht die ausgewogene Ernährung. Seit einigen Jahren entwickelt sich demzufolge auch eine größere Beachtung der zu verspeisenden Lebensmittel, es wi ...

  • Stress – eine mittlerweile global agierende Zivilisationskrankheit. Obwohl aufgrund sinnvoller Mechanismen grundsätzlich im menschlichen Organismus verankert, hat sich Stress in den letz ...

  • Sie haben sich sicher auch schon oft gefragt, was denn diese Kraftpakete von Sportlern eigentlich in Sachen Nahrung zu sich nehmen. Auch hier ist es wie schon bei anderen Dingen so, dass ...

  • Es klingt wie ein Traum für viele Übergewichtige: Abnehmen ohne Hungern ist möglich. Das gilt aber nicht unbedingt für die zahllos offerierten Diätversprechen, die von Industrie und zum ...